Geschäftsführer

Andreas Krüger

Möchtest Du nach der Schule einfach erstmal was anderes machen oder ein Jahr Wartezeit überbrücken?

Willst Du verborgene Talente entdecken und mal was für andere tun? Dann ist das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) beim ASB das Richtige für Dich. Für die einen ist das Jahr eine spannende Erfahrung, für andere eine gute Vorbereitung für den Berufseinstieg.

 

Ein Freiwilliges Soziales Jahr, kurz FSJ, ist ein Lern- und Bildungsdienst und dauert zwischen 6 und 18 Monaten. Die meisten Freiwilligen entscheiden sich für einen Einsatz von 12 Monaten. Um mitzumachen, muss man zwischen 16 und 26 Jahren alt sein und vor allem Interesse daran haben, eine soziale Tätigkeit kennenzulernen, neue Erfahrungen zu machen und aufgeschlossen anderen Menschen gegenüber sein.

Ein Freiwilliges Soziales Jahr beim ASB bedeutet vor allem:

  • Verantwortung für sich und andere Menschen übernehmen

  • seine Persönlichkeit weiterentwickeln

  • erste berufliche Praxiserfahrung nach der Schule machen

  • soziale Berufe kennenlernen

  • Gesellschaft mitgestalten

  • neuen Menschen begegnen

  • Gemeinschaft erleben

 

In Deiner Einsatzstelle erhältst Du eine kompetente Einarbeitung, fachliche Anleitung und Begleitung. Außerdem nimmst Du während des FSJ innerhalb eines Jahres an 25 Seminartagen teil. Die Seminare bieten Dir die Möglichkeit, Dich mit anderen FSJ'lern auszutauschen und Dich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

Jeder FSJ'ler erhält ein monatliches Taschengeld, dessen Höhe von der jeweiligen Einsatzstelle abhängt. Manche Einsatzstellen bieten Unterkunft und Verpflegung mit an. Andere Einrichtungen können dies nicht bieten. Dort bekommen die FSJ'ler dann in der Regel sogenannte Geldersatzleistungen für Wohnung und Verpflegung. Die FSJ'ler im ASB sind natürlich auch beitragsfrei in der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung versichert und haben Anrecht auf mindestens 24 Urlaubstage pro Jahr.

Übrigens: Eltern von FSJ'lern haben Anspruch auf Kindergeld. Genauso erhalten betroffene Freiwillige weiterhin

Waisen- oder Halbwaisenrente.

In der Regel beginnen neue FSJ-Jahrgänge immer zwischen dem 1. August und dem 1. Oktober eines Jahres. Andere Termine für den Start in das Soziale Jahr kannst Du bei dem für Dich zuständigen Ansprechpartner erfragen.

Geschäftsstelle

ASB Ortsverband Riesa e.V.

u. Tochtergesellschaften

Bahnhofstr. 20

01609 Gröditz

Tel. 035263 43 300

Fax 035263 43 100

info@asb-riesa.de

Kontakt

 

ASB Ortsverband Riesa e.V.

Bahnhofstraße 20, 01609 Gröditz

Tel. 035263 43 300

Mail: info@asb-riesa.de

Tochtergesellschaften

 

  • ASB Pflegedienst gemeinnützige GmbH

  • ASB Altenheim-Betriebsgesellschaft gGmbH

  • ASB Kinderbetreuungsgesellschaft Kunterbunter Schmetterling gGmbH

Datenschutzbeaftragter:

Ralf Bauer | Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Sachsen e.V.

Am Brauhaus 10, 01099 Dresden, Tel. 0351 42 69 615, Fax 0351 42 69 613

Mail: bauer@asb-sachsen.de

Aktiv für Menschen

 

Wir helfen hier und jetzt.

Der ASB ist politisch und konfessionell unge-bunden. Wir helfen schnell und ohne Umwege allen, die unsere Unterstützung benötigen.

Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

gem. § 6 MPBetreibV
Mail: medizinproduktesicherheit@asb-riesa.de