Mit der Erweiterung des Katastrophenschutzes als satzungsgemäße Aufgabe des ASB Ortsverbandes Riesa e.V. konnte durch Förderprojekte des ASB Bundesverbandes ein Zentrum für Katastrophenschutz und Notfallvorsorge geschaffen werden. Das Objekt, welches hochwassersicher und verkehrsgünstig an der Bundesstraße 169 in der Ortslage Lichtensee liegt, ist zum einen Ausbildungsstätte und Gerätehaus des Wasserrettungsdienstes und der Rettungshundestaffel des ASB Riesa und zum anderen Technik- und Ausrüstungslager für den Katastrophenschutz und der Hochwasserhilfe.

So werden hier in diesem Zusammenhang u. a.


- Notstromgeneratoren
- eine Netzersatzanlage mit 85 KVA
- Schmutzwasserpumpen,
- Gebäudetrockner,
- Zelte
- Notbetten,
- mobile Pflegebetten,
- mobile Heizgeräte,
- Hochdruckreiniger und
- Nass-/Trockensauger
- einen Technik & Logistikanhänger


und weitere Ausrüstung für den Katastrophenfall und andere Notlagen vorgehalten.
 

Ein Großteil der vorhandenen Technik kann dabei sowohl dem betroffenen Bürger als auch Kommunen, Behörden und Organisationen bei Bedarf vor Ort wie auch überregional zur Verfügung gestellt werden.

Bereichsleiter

Verbandsarbeit

Alexander Kurz

Anja Sommer

Nur für Mitglieder und Mitarbeiter der Bereiche Katastrophenschutz, Wasserrettungsdienst, Ausbildung und Fahrdienst

Katastrophenschutz,

Ausbildung, Fahrdienste

Jugendarbeit

Bahnhofstr. 4

01587 Riesa

Tel. 03525 52 96 78

Fax 03525 52 96 77

a.kurz@asb-riesa.de